Warum eigentlich eine Stiftung?

Die Organisationsform der Stiftung ist vom Gesetzgeber steuerlich begünstigt. Sie ist – in unserem Fall zunächst vorläufig – von der Körperschaftssteuer befreit. Spenden zu Gunsten einer Stiftung können bis zur Höhe von 20% des Gesamtbetrages der Einkünfte (Neuregelung ab 2007) steuerlich als Sonderausgaben geltend gemacht werden.

Weiterhin sind Zustiftungen in Höhe bis zu 1.000.000 € (verteilbar auf 10 Jahre) steuerbefreit. Ebenso ist die Stiftung von der Erbschaftssteuer befreit. Wer seine Spende also als Zustiftung kennzeichnet, bekommt eine Spendenbescheinigung ausgestellt, welche diese besonderen steuerlichen Vorteile ermöglicht.

Außerdem weiß der Spender bzw. Stifter, dass sein Vermögen auf lange Sicht erhalten bleibt und dem gewünschten Zweck zu Gute kommt.

 
 
Copyright © 2010 Kirchgemeinde Auerswalde